Header

UZH-Logo

Maintenance Infos

Amylin sensitivity and secretion following diet-induced obesity in rats


Rossier, Mélanie. Amylin sensitivity and secretion following diet-induced obesity in rats. 2010, University of Zurich, Vetsuisse Faculty.

Abstract

Title: Amylin sensitivity and secretion following diet-induced obesity in rats Mélanie Rossier, 2010 Institut für Veterinärphysiologie

sekretariat@vetphys.uzh.ch

Amylin sensitivity and secretion following diet-induced obesity in rats

Summary

The aim of this study was to investigate the influence of diet-induced obesity (DIO) and the resulting changes in hormone metabolism, on amylin sensitivity and secretion. Our investigation resulted in the following findings:

Study One Findings: After 11 weeks of high fat (HF)-feeding, DIO rats showed a reduced anorectic response to acute amylin (5µg/kg, ip). HF-feeding also increased basal amylin and leptin levels, and total body fat. Conclusion: Long-term HF-feeding decreased sensitivity to exogenous amylin in DIO rats.

Study Two Findings: Reduction in amylin sensitivity was not observed during chronic amylin infusion to increase baseline amylin in lean rats. Acute amylin decreased food intake dose-dependently, and regardless of circulating baseline amylin. Conclusion: Hyperamylinemia, without the influence of obesity, did not reduce amylin’s anorectic effect.

Study Three Findings: After 8 weeks on HF diet, DIO and diet resistant rats showed differential meal- induced amylin and insulin secretion patterns. Conclusion: Differences in meal-induced amylin secretion were influenced more by diet composition than by the higher body weight of DIO rats. Mealtime insulin secretion was influenced more by actual body weight or fat mass. Amylin-Sensitivität und Sekretion bei Ratten mit fütterungsbedingter Obesitas

Ziel dieser Arbeit war es, den Einfluss einer fütterungsbedingten Obesitas (DIO) und daraus resultierender hormoneller Veränderungen auf die Sensitivität und Sekretion von Amylin zu untersuchen. Dies führte zu folgenden Ergebnissen und Schlussfolgerungen:

Erste Studie Ergebnisse: Nach 11 Wochen Fütterung mit einem fettreichen Futter (HF-Diät) zeigten DIO Ratten einen reduzierten anorektischen Amylin (5µg/kg) Effekt. Zusätzlich waren die Amylin- und Leptin-Konzentrationen und das totale Körperfett erhöht. Schlussfolgerung: Längerfristiges Füttern mit einer HF-Diät senkt die Sensitivität für peripher appliziertes Amylin bei DIO Ratten.

Zweite Studie Ergebnisse: Nach chronischer Erhöhung von zirkulierendem Amylin bei dünnen Ratten wurde keine Veränderung der Amylin-Sensitivität beobachtet. Amylin senkte die Futteraufnahme dosisabhängig, aber unabhängig von der basalen Amylin-Konzentration im Blut. Schlussfolgerung: Hyperamylinämie, ohne den Einfluss von Obesitas, reduziert den anorektischen Amylin Effekt nicht.

Dritte Studie Ergebinisse: Nach 8 Wochen HF-Diät, zeigten sich bei den DIO und bei den Diät resistenten Ratten Veränderungen in der postprandialen Amylin- und Insulin-Sekretion. Schlussfolgerung: Der Unterschied der fütterungsbedingten Amylin-Sekretion scheint eine Folge der Futterzusammensetzung zu sein. Die Insulin-Sekretion scheint mehr vom aktuellen Körpergewicht beeinflusst zu sein.

Abstract

Title: Amylin sensitivity and secretion following diet-induced obesity in rats Mélanie Rossier, 2010 Institut für Veterinärphysiologie

sekretariat@vetphys.uzh.ch

Amylin sensitivity and secretion following diet-induced obesity in rats

Summary

The aim of this study was to investigate the influence of diet-induced obesity (DIO) and the resulting changes in hormone metabolism, on amylin sensitivity and secretion. Our investigation resulted in the following findings:

Study One Findings: After 11 weeks of high fat (HF)-feeding, DIO rats showed a reduced anorectic response to acute amylin (5µg/kg, ip). HF-feeding also increased basal amylin and leptin levels, and total body fat. Conclusion: Long-term HF-feeding decreased sensitivity to exogenous amylin in DIO rats.

Study Two Findings: Reduction in amylin sensitivity was not observed during chronic amylin infusion to increase baseline amylin in lean rats. Acute amylin decreased food intake dose-dependently, and regardless of circulating baseline amylin. Conclusion: Hyperamylinemia, without the influence of obesity, did not reduce amylin’s anorectic effect.

Study Three Findings: After 8 weeks on HF diet, DIO and diet resistant rats showed differential meal- induced amylin and insulin secretion patterns. Conclusion: Differences in meal-induced amylin secretion were influenced more by diet composition than by the higher body weight of DIO rats. Mealtime insulin secretion was influenced more by actual body weight or fat mass. Amylin-Sensitivität und Sekretion bei Ratten mit fütterungsbedingter Obesitas

Ziel dieser Arbeit war es, den Einfluss einer fütterungsbedingten Obesitas (DIO) und daraus resultierender hormoneller Veränderungen auf die Sensitivität und Sekretion von Amylin zu untersuchen. Dies führte zu folgenden Ergebnissen und Schlussfolgerungen:

Erste Studie Ergebnisse: Nach 11 Wochen Fütterung mit einem fettreichen Futter (HF-Diät) zeigten DIO Ratten einen reduzierten anorektischen Amylin (5µg/kg) Effekt. Zusätzlich waren die Amylin- und Leptin-Konzentrationen und das totale Körperfett erhöht. Schlussfolgerung: Längerfristiges Füttern mit einer HF-Diät senkt die Sensitivität für peripher appliziertes Amylin bei DIO Ratten.

Zweite Studie Ergebnisse: Nach chronischer Erhöhung von zirkulierendem Amylin bei dünnen Ratten wurde keine Veränderung der Amylin-Sensitivität beobachtet. Amylin senkte die Futteraufnahme dosisabhängig, aber unabhängig von der basalen Amylin-Konzentration im Blut. Schlussfolgerung: Hyperamylinämie, ohne den Einfluss von Obesitas, reduziert den anorektischen Amylin Effekt nicht.

Dritte Studie Ergebinisse: Nach 8 Wochen HF-Diät, zeigten sich bei den DIO und bei den Diät resistenten Ratten Veränderungen in der postprandialen Amylin- und Insulin-Sekretion. Schlussfolgerung: Der Unterschied der fütterungsbedingten Amylin-Sekretion scheint eine Folge der Futterzusammensetzung zu sein. Die Insulin-Sekretion scheint mehr vom aktuellen Körpergewicht beeinflusst zu sein.

Statistics

Downloads

377 downloads since deposited on 03 Jan 2011
25 downloads since 12 months
Detailed statistics

Additional indexing

Item Type:Dissertation (monographical)
Referees:Lutz Thomas A, Bürki Kurt
Communities & Collections:05 Vetsuisse Faculty > Institute of Veterinary Physiology
UZH Dissertations
Dewey Decimal Classification:570 Life sciences; biology
Language:English
Place of Publication:Zürich
Date:2010
Deposited On:03 Jan 2011 17:02
Last Modified:24 Sep 2019 17:07
Number of Pages:72
Additional Information:Amylin sensitivity and secretion following diet-induced obesity in rats / vorgelegt von Mélanie Rossier. - Zürich, 2010
OA Status:Green
Related URLs:https://www.recherche-portal.ch/primo-explore/fulldisplay?docid=ebi01_prod006250830&context=L&vid=ZAD&search_scope=default_scope&tab=default_tab&lang=de_DE (Library Catalogue)

Download

Green Open Access

Download PDF  'Amylin sensitivity and secretion following diet-induced obesity in rats'.
Preview
Filetype: PDF
Size: 4MB