Header

UZH-Logo

Maintenance Infos

Reaktionen von kompakten Gelbkörpern, Gelbkörpern mit Hohlraum und Follikel-Luteinzysten auf die Verabreichung von Prostaglandin F2α beim Rind


Wenzinger, Beatrice. Reaktionen von kompakten Gelbkörpern, Gelbkörpern mit Hohlraum und Follikel-Luteinzysten auf die Verabreichung von Prostaglandin F2α beim Rind. 2010, University of Zurich, Vetsuisse Faculty.

Abstract

Beatrice Wenzinger, 2010 Klinik für Fortpflanzungsmedizin der Vetsuisse-Fakultät der Universität Zürich bgaeble@vetclinics.uzh.ch

Ziel der vorliegenden Arbeit war es, die Follikel-Luteinzyste anhand ihrer Reaktion auf die Verabreichung von PGF2α zu untersuchen und sie dem refraktären Gelbkörper gegenüber zu stellen. Dazu wurden 101 Kühe mit unterschiedlichen Luteingebilden mit PGF2α behandelt, bis zur Ovulation täglich ultrasonographisch untersucht sowie ihre Progesteronkonzentration im Blut bestimmt. Dasselbe Untersuchungsschema wurde bei 15 Kühen angewendet, denen am Tag 3 oder am Tag 5 nach der Ovulation PGF2α injiziert wurde. Signifikante Unterschiede in der Ovulations- und Trächtigkeitsrate zwischen Kühen mit Follikel-Luteinzysten und Gelbkörpern konnten keine festgestellt werden. Die Berechnung der Luteingewebsfläche im ultrasonographischen Bild am Tag 0 ergab aber signifikant höhere Werte für Gelbkörper (1596.4 ± 58.85 mm2) als für Follikel-Luteinzysten (598.3 ± 119.83 mm2, P ≤ 0.01). Die Blutprogesteronwerte unterschieden sich signifikant zwischen Kühen mit kompakten Gelbkörpern (5.1 ± 0.70 ng/ml) und Gelbkörpern mit Hohlraum (3.3 ± 0.30 ng/ml, P ≤ 0.01), nicht aber zwischen Kühen mit Gelbkörpern mit und ohne Hohlraum und Follikel- Luteinzysten. In kontinuierlichen ultrasonographischen Untersuchungen während eines Zyklus konnte gezeigt werden, dass das vorhandene Luteingebilde bis zu 12 Tage lang eine Wanddicke < 4 mm (Follikel-Luteinzyste Definition 1) aufweisen kann ohne eine feststellbare Beeinträchtigung der Zyklusdauer und der Ausprägung der nachfolgenden Brunst. Responses of compact corpora lutea, corpora lutea with cavity and follicle-luteincysts to the application of prostaglandin F2α in cattle

The aim of the present study was to investigate the follicle-luteincyst on the basis of its response to the application of PGF2α and to face it to the refractory corpus luteum. For this purpose 101 cows with different formations of luteal tissue were treated with PGF2α. Afterwards they were investigated daily until ovulation, and the concentration of progesterone in blood was determined. PGF2α was injected to 15 other cows on day 3 or on day 5 after ovulation. They were investigated in the same procedure. There were no significant differences in the rate of ovulation and pregnancy between cows with follicle-luteincysts and cows with corpora lutea. However, the calculation of the biggest area of the luteal tissue in the ultrasonographic picture results in significant higher values for corpora lutea (a = 1596.4 ± 58.85 mm2) than for follicle-luteincysts (598.3 ± 119.83 mm2, P ≤ 0.01). The concentrations of progesterone in blood differ significantly between cows with compact corpora lutea (c = 5.1 ± 0.70 ng/ml) and corpora lutea with cavity (c = 3.3 ± 0.30 ng/ml, P ≤ 0.01), but not between cows with corpora lutea and follicle-luteincysts. In continuous ultrasonographic investigations over one oestrous cycle it could be demonstrated, that the luteal structure can show a thickness of its wall < 4 mm (follicle- luteincyst defnition 1) during a time of up to 12 days without a detectable impairment of the duration of the oestrous cycle and the development of the following oestrus.

Abstract

Beatrice Wenzinger, 2010 Klinik für Fortpflanzungsmedizin der Vetsuisse-Fakultät der Universität Zürich bgaeble@vetclinics.uzh.ch

Ziel der vorliegenden Arbeit war es, die Follikel-Luteinzyste anhand ihrer Reaktion auf die Verabreichung von PGF2α zu untersuchen und sie dem refraktären Gelbkörper gegenüber zu stellen. Dazu wurden 101 Kühe mit unterschiedlichen Luteingebilden mit PGF2α behandelt, bis zur Ovulation täglich ultrasonographisch untersucht sowie ihre Progesteronkonzentration im Blut bestimmt. Dasselbe Untersuchungsschema wurde bei 15 Kühen angewendet, denen am Tag 3 oder am Tag 5 nach der Ovulation PGF2α injiziert wurde. Signifikante Unterschiede in der Ovulations- und Trächtigkeitsrate zwischen Kühen mit Follikel-Luteinzysten und Gelbkörpern konnten keine festgestellt werden. Die Berechnung der Luteingewebsfläche im ultrasonographischen Bild am Tag 0 ergab aber signifikant höhere Werte für Gelbkörper (1596.4 ± 58.85 mm2) als für Follikel-Luteinzysten (598.3 ± 119.83 mm2, P ≤ 0.01). Die Blutprogesteronwerte unterschieden sich signifikant zwischen Kühen mit kompakten Gelbkörpern (5.1 ± 0.70 ng/ml) und Gelbkörpern mit Hohlraum (3.3 ± 0.30 ng/ml, P ≤ 0.01), nicht aber zwischen Kühen mit Gelbkörpern mit und ohne Hohlraum und Follikel- Luteinzysten. In kontinuierlichen ultrasonographischen Untersuchungen während eines Zyklus konnte gezeigt werden, dass das vorhandene Luteingebilde bis zu 12 Tage lang eine Wanddicke < 4 mm (Follikel-Luteinzyste Definition 1) aufweisen kann ohne eine feststellbare Beeinträchtigung der Zyklusdauer und der Ausprägung der nachfolgenden Brunst. Responses of compact corpora lutea, corpora lutea with cavity and follicle-luteincysts to the application of prostaglandin F2α in cattle

The aim of the present study was to investigate the follicle-luteincyst on the basis of its response to the application of PGF2α and to face it to the refractory corpus luteum. For this purpose 101 cows with different formations of luteal tissue were treated with PGF2α. Afterwards they were investigated daily until ovulation, and the concentration of progesterone in blood was determined. PGF2α was injected to 15 other cows on day 3 or on day 5 after ovulation. They were investigated in the same procedure. There were no significant differences in the rate of ovulation and pregnancy between cows with follicle-luteincysts and cows with corpora lutea. However, the calculation of the biggest area of the luteal tissue in the ultrasonographic picture results in significant higher values for corpora lutea (a = 1596.4 ± 58.85 mm2) than for follicle-luteincysts (598.3 ± 119.83 mm2, P ≤ 0.01). The concentrations of progesterone in blood differ significantly between cows with compact corpora lutea (c = 5.1 ± 0.70 ng/ml) and corpora lutea with cavity (c = 3.3 ± 0.30 ng/ml, P ≤ 0.01), but not between cows with corpora lutea and follicle-luteincysts. In continuous ultrasonographic investigations over one oestrous cycle it could be demonstrated, that the luteal structure can show a thickness of its wall < 4 mm (follicle- luteincyst defnition 1) during a time of up to 12 days without a detectable impairment of the duration of the oestrous cycle and the development of the following oestrus.

Statistics

Downloads

594 downloads since deposited on 18 Jan 2011
155 downloads since 12 months
Detailed statistics

Additional indexing

Item Type:Dissertation (monographical)
Referees:Kähn Wolfgang, Augsburger H
Communities & Collections:05 Vetsuisse Faculty > Veterinary Clinic > Department of Farm Animals
UZH Dissertations
Dewey Decimal Classification:570 Life sciences; biology
Language:German
Place of Publication:Zürich
Date:2010
Deposited On:18 Jan 2011 14:27
Last Modified:08 Feb 2019 14:53
Number of Pages:158
Additional Information:Reaktionen von kompakten Gelbkörpern, Gelbkörpern mit Hohlraum und Follikel-Luteinzysten auf die Verabreichung von Prostaglandin F2α beim Rind / vorgelegt von Beatrice Wenzinger. - Zürich, 2010
OA Status:Green
Related URLs:https://www.recherche-portal.ch/primo-explore/fulldisplay?docid=ebi01_prod006052341&context=L&vid=ZAD&search_scope=default_scope&tab=default_tab&lang=de_DE (Library Catalogue)

Download

Download PDF  'Reaktionen von kompakten Gelbkörpern, Gelbkörpern mit Hohlraum und Follikel-Luteinzysten auf die Verabreichung von Prostaglandin F2α beim Rind'.
Preview
Filetype: PDF
Size: 1MB