Header

UZH-Logo

Maintenance Infos

Normalisierung phantasmatischer Geschlechtskörper? Oder: warum Schönheitschirurgie (nicht) als symbolische Gewalt gefasst wird. Rezension zu: Villa, P. (Hg.): Schön normal. Manipulation am Körper als Technologie des Selbst


Duttweiler, S (2011). Normalisierung phantasmatischer Geschlechtskörper? Oder: warum Schönheitschirurgie (nicht) als symbolische Gewalt gefasst wird. Rezension zu: Villa, P. (Hg.): Schön normal. Manipulation am Körper als Technologie des Selbst. Österreichische Zeitschrift für Soziologie (ÖZS) Sonderheft Symbolische Gewalt, 36:117-119.

Statistics

Citations

Dimensions.ai Metrics

Altmetrics

Downloads

3 downloads since deposited on 27 Jan 2012
3 downloads since 12 months
Detailed statistics

Additional indexing

Item Type:Journal Article, not_refereed, further contribution
Communities & Collections:06 Faculty of Arts > Institute of Education
Dewey Decimal Classification:370 Education
Language:German
Date:2011
Deposited On:27 Jan 2012 20:25
Last Modified:21 Sep 2018 08:55
Publisher:VS - Verlag für Sozialwissenschaften
Additional Information:schön normal : Manipulationen am Körper als Technologien des Selbst / Paula-Irene Villa (Hg.), Bielefeld: Transcript, 2008.- 279 S. ISBN: 978-3-89942-889-6
OA Status:Green
Free access at:Publisher DOI. An embargo period may apply.
Publisher DOI:https://doi.org/10.1007/s11614-011-0010-6

Download

Download PDF  'Normalisierung phantasmatischer Geschlechtskörper? Oder: warum Schönheitschirurgie (nicht) als symbolische Gewalt gefasst wird. Rezension zu: Villa, P. (Hg.): Schön normal. Manipulation am Körper als Technologie des Selbst'.
Preview
Content: Published Version
Language: German
Filetype: PDF (Nationallizenz 142-005)
Size: 606kB
View at publisher