Header

UZH-Logo

Maintenance Infos

Subclinical porcine circovirus infection significantly decreases growth parameters of fattening pigs


Kurmann, Jeremias. Subclinical porcine circovirus infection significantly decreases growth parameters of fattening pigs. 2011, University of Zurich, Vetsuisse Faculty.

Abstract

Abstacts/

English

Porcine Circovirus Type 2 (PCV2) is the obligate infectious agent in Postweaning

Multisystemic Wasting Syndrome (PMWS) of pigs. We vaccinated dams twice before

and once during pregnancy with an inactivated PCV2 vaccine and monitored health

status, antibody titers in dams and piglets and growth parameters of their progeny.

Two producer farms, run under the supervision of the Swiss Swine Health

Organisation and categorized in the highest health status, were selected for the

study. Historically, PMWS was diagnosed in animals of one farm at the weaning

stage, whereas in the other farm, pigs wasted during the fattening period. Groups of

dams in each farm were randomly chosen for vaccination or sham injection.

Compared to historical data, cases of PMWS decreased 4-12-fold among all animals

of both farms. In sera of vaccinated dams only low concentration of PCV2 DNA was

detected and no case of PMWS was diagnosed in their progeny. Vaccination

increased serum antibodies of dams significantly accompanied with significant

increased colostral antibody titers in their offspring. However, after weaning, progeny

from vaccinated dams showed a significant increased daily weight gain and

shortened fattening period compared to controls. This is the first demonstration of an

effect of subclinical circovirus infection on growth performance of fattening pigs that

can be controlled by vaccination of dams. German

Porcine Circovirus Typ 2 ist der notwendige Erreger beim Multisystemic Wasting

Syndrom (PMWS) beim Schwein. In unserem Versuch wurden Mutterschweine

zweimal mit inaktiviertem PCV2 Impfstoff vor und einmal während der Trächtigkeit

geimpft. Von Muttersauen und Nachkommen wurden Daten zum Gesundheitsstatus,

Antikörperverlauf und Mastleistungen erhoben. Für den Feldversuch wurden zwei

SDG Zuchtbetriebe mit dem höchsten Gesundheitszustand ausgewählt. Während

PMWS beim einen Betrieb früher während der Absetzphase aufgetreten ist, traten

beim anderen Betrieb Probleme mit PMWS erst während der Mastperiode auf. Im

Versuch wurden die Muttersauen in beiden Betrieben zufällig in eine Impf- bzw.

Placebogruppe eingeteilt. Im Vergleich zu früher haben die PMWS-Fälle auf beiden

Betrieben um das 4-12fache abgenommen. In Seren von geimpften Muttertieren

konnte PCV2-DNA nur niedriger Menge nachgewiesen werden. PMWS Fälle traten

nur noch bei den Nachkommen von ungeimpften Kontrollsauen auf. Die Impfung

gegen PCV2 erzeugte eine signifikante Erhöhung der Serumantikörpertiter bei den

Muttertieren bzw. der Kolostralantikörpertiter bei deren Ferkel. Im Vergleich zur

Kontrollgruppe wiesen Nachkommen geimpfter Muttertiere eine erhöhte

Masttageszunahme und eine verkürzte Mastdauer auf. Erstmals konnte die Wirkung

einer Mutterschutzimpfung auf das Wachstum von Mastschweinen in einem

subklinisch mit PCV2 infizierten Betrieb gezeigt werden.

Abstract

Abstacts/

English

Porcine Circovirus Type 2 (PCV2) is the obligate infectious agent in Postweaning

Multisystemic Wasting Syndrome (PMWS) of pigs. We vaccinated dams twice before

and once during pregnancy with an inactivated PCV2 vaccine and monitored health

status, antibody titers in dams and piglets and growth parameters of their progeny.

Two producer farms, run under the supervision of the Swiss Swine Health

Organisation and categorized in the highest health status, were selected for the

study. Historically, PMWS was diagnosed in animals of one farm at the weaning

stage, whereas in the other farm, pigs wasted during the fattening period. Groups of

dams in each farm were randomly chosen for vaccination or sham injection.

Compared to historical data, cases of PMWS decreased 4-12-fold among all animals

of both farms. In sera of vaccinated dams only low concentration of PCV2 DNA was

detected and no case of PMWS was diagnosed in their progeny. Vaccination

increased serum antibodies of dams significantly accompanied with significant

increased colostral antibody titers in their offspring. However, after weaning, progeny

from vaccinated dams showed a significant increased daily weight gain and

shortened fattening period compared to controls. This is the first demonstration of an

effect of subclinical circovirus infection on growth performance of fattening pigs that

can be controlled by vaccination of dams. German

Porcine Circovirus Typ 2 ist der notwendige Erreger beim Multisystemic Wasting

Syndrom (PMWS) beim Schwein. In unserem Versuch wurden Mutterschweine

zweimal mit inaktiviertem PCV2 Impfstoff vor und einmal während der Trächtigkeit

geimpft. Von Muttersauen und Nachkommen wurden Daten zum Gesundheitsstatus,

Antikörperverlauf und Mastleistungen erhoben. Für den Feldversuch wurden zwei

SDG Zuchtbetriebe mit dem höchsten Gesundheitszustand ausgewählt. Während

PMWS beim einen Betrieb früher während der Absetzphase aufgetreten ist, traten

beim anderen Betrieb Probleme mit PMWS erst während der Mastperiode auf. Im

Versuch wurden die Muttersauen in beiden Betrieben zufällig in eine Impf- bzw.

Placebogruppe eingeteilt. Im Vergleich zu früher haben die PMWS-Fälle auf beiden

Betrieben um das 4-12fache abgenommen. In Seren von geimpften Muttertieren

konnte PCV2-DNA nur niedriger Menge nachgewiesen werden. PMWS Fälle traten

nur noch bei den Nachkommen von ungeimpften Kontrollsauen auf. Die Impfung

gegen PCV2 erzeugte eine signifikante Erhöhung der Serumantikörpertiter bei den

Muttertieren bzw. der Kolostralantikörpertiter bei deren Ferkel. Im Vergleich zur

Kontrollgruppe wiesen Nachkommen geimpfter Muttertiere eine erhöhte

Masttageszunahme und eine verkürzte Mastdauer auf. Erstmals konnte die Wirkung

einer Mutterschutzimpfung auf das Wachstum von Mastschweinen in einem

subklinisch mit PCV2 infizierten Betrieb gezeigt werden.

Statistics

Downloads

467 downloads since deposited on 24 Feb 2012
48 downloads since 12 months
Detailed statistics

Additional indexing

Item Type:Dissertation (monographical)
Referees:Suter Mark, Pospischil A
Communities & Collections:05 Vetsuisse Faculty > Veterinary Clinic > Department of Farm Animals
UZH Dissertations
Dewey Decimal Classification:570 Life sciences; biology
Language:English
Place of Publication:Zürich
Date:2011
Deposited On:24 Feb 2012 15:50
Last Modified:08 Feb 2019 15:01
Number of Pages:27
OA Status:Green
Related URLs:https://www.recherche-portal.ch/primo-explore/fulldisplay?docid=ebi01_prod006673668&context=L&vid=ZAD&search_scope=default_scope&tab=default_tab&lang=de_DE (Library Catalogue)

Download

Download PDF  'Subclinical porcine circovirus infection significantly decreases growth parameters of fattening pigs'.
Preview
Filetype: PDF (Volltext)
Size: 444kB
Download PDF  'Subclinical porcine circovirus infection significantly decreases growth parameters of fattening pigs'.
Preview
Filetype: PDF (Titel)
Size: 76kB
Download PDF  'Subclinical porcine circovirus infection significantly decreases growth parameters of fattening pigs'.
Preview
Filetype: PDF (Abstract)
Size: 54kB