Header

UZH-Logo

Maintenance Infos

"Ricky und die Spinne" - ein Computerspiel zur Unterstützung der Behandlung von Zwangserkrankungen bei Kindern


Brezinka, Veronika (2012). "Ricky und die Spinne" - ein Computerspiel zur Unterstützung der Behandlung von Zwangserkrankungen bei Kindern. Z-Aktuell, 2012(2):10-13.

Abstract

Das therapeutische Computerspiel Ricky und die Spinne (www. rickyandthespider.uzh.ch) wurde an der Spezialsprechstunde für Zwangsstörungen des Zentrums für Kinder- und Jugendpsychiatrie der Universität Zürich entwickelt. Es soll Psychotherapeuten in ihrer Arbeit mit zwangserkrankten Kindern zwischen sechs und zwölf Jahren unterstützen. Mit einer Prävalenz von 2% gehören Zwangserkrankungen zu den häu- figen psychischen Erkrankungen im Kindes- und Jugendalter (Simons, 2009). Je langer die Erkrankung unbehandelt bleibt, desto ungünstiger ist der langfristige Verlauf (Micali et al., 2010). Als wirksamste Therapien gelten kognitive Verhaltenstherapie und Medikation (March & Foa, 2004; OIKearney, Anstey, von Sanden, & Hunt, 2010). Allerdings fehlt es häufig an Verhaltenstherapeuten, die Zwangserkrankungen behandeln. Gerade für jüngere Kinder gibt es zudem noch wenig therapeutisches Material (Freeman et al., 2007).

Abstract

Das therapeutische Computerspiel Ricky und die Spinne (www. rickyandthespider.uzh.ch) wurde an der Spezialsprechstunde für Zwangsstörungen des Zentrums für Kinder- und Jugendpsychiatrie der Universität Zürich entwickelt. Es soll Psychotherapeuten in ihrer Arbeit mit zwangserkrankten Kindern zwischen sechs und zwölf Jahren unterstützen. Mit einer Prävalenz von 2% gehören Zwangserkrankungen zu den häu- figen psychischen Erkrankungen im Kindes- und Jugendalter (Simons, 2009). Je langer die Erkrankung unbehandelt bleibt, desto ungünstiger ist der langfristige Verlauf (Micali et al., 2010). Als wirksamste Therapien gelten kognitive Verhaltenstherapie und Medikation (March & Foa, 2004; OIKearney, Anstey, von Sanden, & Hunt, 2010). Allerdings fehlt es häufig an Verhaltenstherapeuten, die Zwangserkrankungen behandeln. Gerade für jüngere Kinder gibt es zudem noch wenig therapeutisches Material (Freeman et al., 2007).

Statistics

Downloads

121 downloads since deposited on 28 Feb 2013
8 downloads since 12 months
Detailed statistics

Additional indexing

Item Type:Journal Article, not_refereed, original work
Communities & Collections:04 Faculty of Medicine > Psychiatric University Hospital Zurich > Department of Child and Adolescent Psychiatry
Dewey Decimal Classification:610 Medicine & health
Language:German
Date:2012
Deposited On:28 Feb 2013 17:16
Last Modified:24 Jan 2024 15:32
Publisher:Deutsche Gesellschaft für Zwangserkrankungen
OA Status:Green
Related URLs:https://www.zora.uzh.ch/74418/
http://www.zwaenge.de/zaktuell/themenuebersicht.htm
  • Content: Published Version
  • Language: German