Header

UZH-Logo

Maintenance Infos

Konzentrationsanalysen und pharmakokinetische Betrachtungen transdermaler Applikation von Carprofen mit Hilfe einer neuartigen Applikationstechnik


Fouché, Nathalie Elisa. Konzentrationsanalysen und pharmakokinetische Betrachtungen transdermaler Applikation von Carprofen mit Hilfe einer neuartigen Applikationstechnik. 2012, University of Zurich, Vetsuisse Faculty.

Abstract

In der vorliegenden Studie wurden Plasma- und Synovialanalysen von Carprofen nach der transdermalen Behandlung mit einem neuartigen Applikationssystem (VetDrop®) bei Schafen durchgeführt. Von den insgesamt sechs Versuchstieren wurden vier Tiere transkutan mit einer carprofenhaltigen Mikroemulsion behandelt und vergleichend zwei Tiere intravenös mit 4 mg/kg Carprofen (Rimadyl®). Bei den Tieren der Applikationsgruppe wurden Plasma- und Synovialproben gewonnen, bei den Tieren der Injektionsgruppe lediglich Plasmaproben. Die Analyse der Proben geschah mittels Flüssigkeitschromatographie und Tandem Massenspektrometrie. Sowohl in den Plasma- als auch in den Synovialproben der transkutan behandelten Tiere konnte Carprofen nachgewiesen werden. Die Werte der Plasmakonzentrationen lagen über den Werten der Synovialkonzentrationen und es kam im Verlauf der Behandlungsperiode zu einer leichten Akkumulation von Carprofen. Die in Woche 6 bei zwei Tieren gewonnenen Proben der kontralateralen Kniegelenke enthielten nur eine geringfügig niedrigere Carprofen-­Konzentration als die Synovialproben der behandelten Gelenke. In dieser Studie konnte gezeigt werden, dass mit Hilfe des VetDrop® Applikationssystems Carprofen transkutan transportiert wird und wiederholbare Plasma-­ und Synovialkonzentrationen erreicht werden.

Abstract

In der vorliegenden Studie wurden Plasma- und Synovialanalysen von Carprofen nach der transdermalen Behandlung mit einem neuartigen Applikationssystem (VetDrop®) bei Schafen durchgeführt. Von den insgesamt sechs Versuchstieren wurden vier Tiere transkutan mit einer carprofenhaltigen Mikroemulsion behandelt und vergleichend zwei Tiere intravenös mit 4 mg/kg Carprofen (Rimadyl®). Bei den Tieren der Applikationsgruppe wurden Plasma- und Synovialproben gewonnen, bei den Tieren der Injektionsgruppe lediglich Plasmaproben. Die Analyse der Proben geschah mittels Flüssigkeitschromatographie und Tandem Massenspektrometrie. Sowohl in den Plasma- als auch in den Synovialproben der transkutan behandelten Tiere konnte Carprofen nachgewiesen werden. Die Werte der Plasmakonzentrationen lagen über den Werten der Synovialkonzentrationen und es kam im Verlauf der Behandlungsperiode zu einer leichten Akkumulation von Carprofen. Die in Woche 6 bei zwei Tieren gewonnenen Proben der kontralateralen Kniegelenke enthielten nur eine geringfügig niedrigere Carprofen-­Konzentration als die Synovialproben der behandelten Gelenke. In dieser Studie konnte gezeigt werden, dass mit Hilfe des VetDrop® Applikationssystems Carprofen transkutan transportiert wird und wiederholbare Plasma-­ und Synovialkonzentrationen erreicht werden.

Statistics

Downloads

434 downloads since deposited on 06 Mar 2013
68 downloads since 12 months
Detailed statistics

Additional indexing

Item Type:Dissertation (monographical)
Referees:von Rechenberg Brigitte, Spadavecchia Claudia
Communities & Collections:05 Vetsuisse Faculty > Veterinary Clinic > Equine Department
UZH Dissertations
Dewey Decimal Classification:570 Life sciences; biology
630 Agriculture
Language:German
Place of Publication:Zürich
Date:2012
Deposited On:06 Mar 2013 10:49
Last Modified:15 Apr 2020 16:22
Number of Pages:87
OA Status:Green
Free access at:Related URL. An embargo period may apply.
Related URLs:https://www.recherche-portal.ch/permalink/f/5u2s2l/ebi01_prod007304919 (Library Catalogue)

Download

Green Open Access

Download PDF  'Konzentrationsanalysen und pharmakokinetische Betrachtungen transdermaler Applikation von Carprofen mit Hilfe einer neuartigen Applikationstechnik'.
Preview
Content: Published Version
Language: German
Filetype: PDF
Size: 11MB