Header

UZH-Logo

Maintenance Infos

Elite und Basis im Spannungsfeld


Hermann, Michael (2014). Elite und Basis im Spannungsfeld. In: Scholten, Heike; Kamps, Klaus. Abstimmungskampagnen : Politikvermittlung in der Referendumsdemokratie. Wiesbaden: Springer, 123-137.

Abstract

Kritik an der Urteilskraft der Stimmbevölkerung bildet den Kern der Kritik an der direkten Demokratie. Eine Kritik, die ihre prominenteste Artikulation in Joseph Schumpeters Buch „Capitalism, Socialism and Democracy“ (1962) gefunden hat. Die Bürger seien zu wenig informiert und zu wenig entschlossen, deshalb müsse die volle Entscheidungsgewalt den gewählten politischen Führern übertragen werden, ist Schumpeters Kernaussage. Auch die schwächeren Formen der Kritik an der direkten Demokratie zielen letztlich auf die Urteilskraft der Stimmbevölkerung.

Abstract

Kritik an der Urteilskraft der Stimmbevölkerung bildet den Kern der Kritik an der direkten Demokratie. Eine Kritik, die ihre prominenteste Artikulation in Joseph Schumpeters Buch „Capitalism, Socialism and Democracy“ (1962) gefunden hat. Die Bürger seien zu wenig informiert und zu wenig entschlossen, deshalb müsse die volle Entscheidungsgewalt den gewählten politischen Führern übertragen werden, ist Schumpeters Kernaussage. Auch die schwächeren Formen der Kritik an der direkten Demokratie zielen letztlich auf die Urteilskraft der Stimmbevölkerung.

Statistics

Citations

Dimensions.ai Metrics

Altmetrics

Downloads

12 downloads since deposited on 22 Nov 2013
1 download since 12 months
Detailed statistics

Additional indexing

Item Type:Book Section, refereed, original work
Communities & Collections:07 Faculty of Science > Institute of Geography
Dewey Decimal Classification:910 Geography & travel
Language:German
Date:2014
Deposited On:22 Nov 2013 16:11
Last Modified:30 Nov 2022 13:36
Publisher:Springer
ISBN:978-3-531-16660-5
OA Status:Closed
Publisher DOI:https://doi.org/10.1007/978-3-531-93123-4_8
Other Identification Number:eBook ISBN: 978-3-531-93123-4