Header

UZH-Logo

Maintenance Infos

Browse by Creators

Navigate back| Up a level
Export as
Number of items: 10.

Judith Le Soldat : Land ohne Wiederkehr : Auf der Suche nach einer neuen psychoanalytischen Theorie der Homosexualität. Edited by: Gsell, Monika (2018). Stuttgart-Bad Cannstatt: frommann-holzboog.

Gsell, Monika (2017). Desexualisierung von nicht-verwendbaren Triebregungen? Das Beschneidungsritual der westafrikanischen Kono aus psychoanalytischer Perspektive. Werkblatt. Zeitschrift für Psychoanalyse und Gesellschaftskritik, 34(78/1):81-105.

Gsell, Monika (2016). Was ist anders am «anderen Ufer»? Zu Judith Le Soldats «Grund zur Homosexualität». Journal für Psychoanalyse, 57:27-47.

Umbricht-Sprüngli, R; Gsell, Monika (2016). Surgical interventions on the external female genitalia in Switzerland. Geburtshilfe und Frauenheilkunde, 76(4):396-402.

Grund zur Homosexualität : Vorlesungen zu einer neuen psychoanalytischen Theorie der Homosexualität. Aus dem Nachlass herausgegeben von der Judith Le Soldat-Stiftung. Kritisch ediert, kommentiert und eingeleitet von Monika Gsell. Edited by: Gsell, Monika (2015). Stuttgart-Bad Cannstadt: fromann und holzboog.

Gsell, Monika. Die Schöne und das Biest, oder: Frau werden ist ein psychischer Prozess, der Zeit braucht. In: RosaRot, 47, October 2014, p.49-52.

Gsell, Monika; Binswanger, Ralf (2012). Psychosexuelle Entwicklung und Geschlechtsidentität unter intersexuellen Konditionen. In: Schweizer, Katinka; Richter-Appelt, Hertha. Intersexualität kontrovers: Fakten, Erfahrungen, Positionen. Giessen: Psychosozial-Verlag, 371-392.

Gsell, Monika (2011). Aufschneiden, Einschneiden, Spalten, Löchern. Männliche Praktiken der Überwindung von Differenz aus psychoanalytischer Perspektive. In: Läubli, M; Sahli, S. Männlichkeiten denken. Aktuelle Perspektiven der kulturwissenschaftlichen Masculinity Studies. Bielefeld: Transcript, 125-149.

Gsell, Monika; Zürcher, Markus (2011). Licht ins Dunkel der Bisexualität. Bisexualität, anatomische Geschlechtsdifferenz und die psychoanalytische Bedeutung von männlich und weiblich. Psyche, 65(8):669-729.

Gsell, Monika (2011). Une liaison dangereuse? Zum Verhältnis von Gender Studies und Psychoanalyse. Rosa : Die Zeitschrift für Geschlechterforschung, 42:46-49.

This list was generated on Fri Jul 19 21:29:53 2019 CEST.