Header

UZH-Logo

Maintenance Infos

Wissenschaftskommunikation online


Schäfer, Mike S (2017). Wissenschaftskommunikation online. In: Bonfadelli, Heinz; Fähnrich, Birte; Lüthje, Corinna; Milde, Jutta; Rhomberg, Markus; Schäfer, Mike S. Forschungsfeld Wissenschaftskommunikation. Wiesbaden: Springer, 275-293.

Abstract

Im Bereich der externen Wissenschaftskommunikation haben in den letzten Jahren Online-Medien und Social Media an Bedeutung gewonnen Dies spiegelt sich in der Forschungsliteratur, die beträchtlich angewachsen ist Der vorliegende Beitrag zeigt die Relevanz von Wissenschaft skommunikation online auf und liefert einen Überblick über zentrale Konzeptionen des Feldes, einschlägige Studien und den Forschungsstand Er zeigt u a , dass Wissenschaftler und wissenschaftliche Institutionen Online-Kommunikation und Soziale Medien nur zögerlich für die Kommunikation in die Gesellschaft einsetzen, dass andere gesellschaftliche Stakeholder – wie NGOs – diesbezüglich aktiver sind, dass
Online-Kommunikation über wissenschaftliche Themen entsprechend vielfältig ist und gerade bei umstrittenen Themen oftmals von nicht-wissenschaftlichen Akteuren bestimmt wird Er zeigt auch, dass Wissenschaftskommunikation zunehmend intensiver genutzt wird und, auch wenn die Befunde diesbezüglich teils noch widersprüchlich sind, bei den Nutzern Wirkungen zeitigt.

Abstract

Im Bereich der externen Wissenschaftskommunikation haben in den letzten Jahren Online-Medien und Social Media an Bedeutung gewonnen Dies spiegelt sich in der Forschungsliteratur, die beträchtlich angewachsen ist Der vorliegende Beitrag zeigt die Relevanz von Wissenschaft skommunikation online auf und liefert einen Überblick über zentrale Konzeptionen des Feldes, einschlägige Studien und den Forschungsstand Er zeigt u a , dass Wissenschaftler und wissenschaftliche Institutionen Online-Kommunikation und Soziale Medien nur zögerlich für die Kommunikation in die Gesellschaft einsetzen, dass andere gesellschaftliche Stakeholder – wie NGOs – diesbezüglich aktiver sind, dass
Online-Kommunikation über wissenschaftliche Themen entsprechend vielfältig ist und gerade bei umstrittenen Themen oftmals von nicht-wissenschaftlichen Akteuren bestimmt wird Er zeigt auch, dass Wissenschaftskommunikation zunehmend intensiver genutzt wird und, auch wenn die Befunde diesbezüglich teils noch widersprüchlich sind, bei den Nutzern Wirkungen zeitigt.

Statistics

Citations

Dimensions.ai Metrics

Altmetrics

Downloads

3 downloads since deposited on 27 Feb 2018
3 downloads since 12 months
Detailed statistics

Additional indexing

Item Type:Book Section, refereed, original work
Communities & Collections:06 Faculty of Arts > Department of Communication and Media Research
Dewey Decimal Classification:700 Arts
Uncontrolled Keywords:Wissenschaftskommunikation, Online-Kommunikation, Internet, Social Media, Twitter, Facebook, Public Understanding of Science
Language:German
Date:2017
Deposited On:27 Feb 2018 13:57
Last Modified:15 Jan 2019 16:13
Publisher:Springer
ISBN:978-3-658-12897-5
OA Status:Closed
Publisher DOI:https://doi.org/10.1007/978-3-658-12898-2_15
Related URLs:https://www.recherche-portal.ch/ZAD:default_scope:ebi01_prod010790026 (Library Catalogue)

Download

Content: Published Version
Filetype: PDF - Registered users only
Size: 310kB
View at publisher
Get full-text in a library