Header

UZH-Logo

Maintenance Infos

Tierschutz und Ethik: Der Aktivismus ist zunehmend ineffektiv


Aerni, Philipp. Tierschutz und Ethik: Der Aktivismus ist zunehmend ineffektiv. In: NZZ.ch-Feuilleton, 13 May 2021, 1-10.

Abstract

Domestizierte Tiere sind seit Jahrtausenden Bestandteil des menschlichen Kulturraums. Diesem anthropologischen Kontext sollten Aktivisten Rechnung tragen – anstatt sich ihres eigenen, moralisch überlegenen Lebenswandels zu rühmen.

Abstract

Domestizierte Tiere sind seit Jahrtausenden Bestandteil des menschlichen Kulturraums. Diesem anthropologischen Kontext sollten Aktivisten Rechnung tragen – anstatt sich ihres eigenen, moralisch überlegenen Lebenswandels zu rühmen.

Statistics

Downloads

29 downloads since deposited on 26 Jul 2021
16 downloads since 12 months
Detailed statistics

Additional indexing

Item Type:Newspaper Article
Communities & Collections:03 Faculty of Economics > Center for Corporate Responsibility and Sustainability
07 Faculty of Science > Department of Plant and Microbial Biology
07 Faculty of Science > Zurich-Basel Plant Science Center
Dewey Decimal Classification:330 Economics
Language:German
Date:13 May 2021
Deposited On:26 Jul 2021 14:34
Last Modified:23 May 2022 06:51
Publisher:NZZ
OA Status:Green
Free access at:Official URL. An embargo period may apply.
Official URL:https://www.nzz.ch/feuilleton/tierschutz-und-ethik-der-aktivismus-ist-zunehmend-ineffektiv-ld.1624516?mktcid=smsh&mktcval=Twitter
  • Content: Published Version